2016

Erst am 22.Juni ist in der Mongolei der längste Tag, weil man hier sieben Stunden voraus ist. Und dieser längste Tag hatte es in sich! Die Kursteilnehmerzahl an Petrigns Refresherkurs verdoppelte sich, jene an Retos Basic-Screener-Kurs verdreifachte sich.Niemand konnte uns sagen warum.

Zum Abschied von UB erlebten wir strömenden Regen, der sich auf den Strassen zu riesigen Pfützen sammelte, durch welche die Autos ohne jegliche Rücksicht auf Fussgänger durchpreschten.

Die SMOPP-Expedition I/2016 (Reto Gambon und Petrign Töndury) ist am 18.Juni  vom Flughafen Zürich gestartet und mit Ach und Krach, nach einem Halbmarathon durch den Moskauer Flughafen und endlosen Warteschlaufen doch noch glücklich, samt Gepäck (!) in Ulaan Baatar angekommen, um was vorzufinden?

Seiten